Verein für transmediterranen Kulturdialog                                                                                                                                                 +49-151-1551 4895   |   kontakt@eurient.info

Christen in Saudi-Arabien. Geschichte, Gegenwart, Hintergründe

Christen in Saudi-Arabien. Geschichte, Gegenwart, Hintergründe

Datum/Zeit
Donnerstag, 14. April 2016
18:00 - 19:30

Ort
VHS Leipzig

Kategorie

Saudi-Arabien gilt vielen – nicht ohne Grund – als Inbegriff religiöser Intoleranz. Die populistische Forderung: „Keine Moscheen in Deutschland ohne Kirchen in Saudi-Arabien!“ findet dementsprechend häufig Anklang. Dabei ist über die Situation der Christen und ihrer Geschichte auf der Arabischen Halbinsel gemeinhin nur wenig bekannt. Gleiches gilt für die Rechtfertigung religiöser Intoleranz im heutigen Saudi-Arabien: Als hauptverantwortlich hierfür müssen die ultra-konservativen Gelehrten der wahhabitischen Tradition des Islams gelten. Ein vertieftes Verständnis dieses Problems wäre aus Sicht der internationalen Beziehungen und des interreligiösen Dialogs, aber auch zur Verwirklichung der Menschenrechte dringend notwendig.

Referent: Tom Bioly

Diese Veranstaltung ist entgeltfrei.

Zur Werkzeugleiste springen