Verein für transmediterranen Kulturdialog                                                                                                                                                 +49-151-1551 4895   |   kontakt@eurient.info

Eunuchen, Drittes Geschlecht, Neue Frauen

Eunuchen, Drittes Geschlecht, Neue Frauen

Eunuchen, Drittes Geschlecht, Neue Frauen

Datum/Zeit
Freitag, 26. Juni 2015
19:00

Ort
Orientalisches Institut, Raum S 202 (2. Stock)

Kategorie

Eunuchen, Drittes Geschlecht, Neue Frauen – zu transsexuellen und gendervarianten Geschlechtsidentitäten in historischen und heutigen muslimischen Gesellschaften

Ein Vortrag von Leyla Jagiella M.A. – Wissenschaftliche Mittarbeiterin der Bayreuther Religionswissnenschaft. 
http://www.religion.uni-bayreuth.de/de/Personen_und_Kontakt/wissenschaftliche_mitarbeiter/Jagiella-Leyla/index.html

Der Islam gilt heutzutage in der westlichen Imagination als eine Religion, die sich besonders der Diversität von Sexualitäten und Geschlechtsidentitäten verschließen würde. Eine Vorstellung, die sehr oft auch im islamfeindlichen Rassismus seinen Niederschlag findet. Im
Gegensatz dazu steht die orientalistische westliche Imagination der Vergangenheit, in der eine vermeintliche sexuelle Zügellosigkeit und weitverbreitete „Perversion“ oft zum Vorwand für die „zivilisatorische Mission“ des Kolonialismus wurde. Weit entfernt von beiden Clichés ist die reale Lebenswelt von Muslimen, die jenseits der Geschlechtsbinarität leben. Damals wie heute zeigt sich diese Lebenswelt in einer erstaunlichen Bandbreite sowohl von Eigenidentifikationen, wie auch von gesellschaftlichen Verortungen. Es gibt Fälle von Verfolgung und gesellschaftlicher Diskriminierung, ebenso jedoch auch Beispiele von jahrhundertelanger kultureller Akzeptanz und von modernen Versuchen, trans-inklusiver muslimischer Theologie. Über diese Bandbreite wird Leyla Jagiella sowohl aus ihrer wissenschaftlichen Arbeit, als auch ihrer
persönlichen Lebenserfahrung als muslimische Transfrau sprechen.

Ermöglicht durch das Zentrum für Frauen und Geschlechterforschung der Universität Leipzig.
http://www.uni-leipzig.de/~frages/

Zur Werkzeugleiste springen