Verein für transmediterranen Kulturdialog                                                                                                                                                 +49-151-1551 4895   |   kontakt@eurient.info

Gleichgeschlechtlich sexuell aktive Männer mit Migrationshintergrund in Deutschland

Gleichgeschlechtlich sexuell aktive Männer mit Migrationshintergrund in Deutschland

Gleichgeschlechtlich sexuell aktive Männer mit Migrationshintergrund in Deutschland

Datum/Zeit
Dienstag, 26. Mai 2015
19:00 - 21:00

Ort
Orientalisches Institut, Raum S 202 (2. Stock)

Kategorie

Gleichgeschlechtlich sexuell aktive Männer mit Migrationshintergrund in Deutschland – Unter besonderer Berücksichtigung von Männern aus türkisch-, kurdisch- und arabischstämmigen Familien

von Dr. Michael Bochow

Im Vortrag werden zunächst der Begriff Migrationshintergrund“ und die Selbstdefinition bzw. Nichtdefinition als „schwul“ bzw. „homosexuell“ kommentiert. Nach einer Begründung der Konzentration auf türkisch-, kurdisch- und arabischstämmige Männer im Vortrag werden folgende Aspekte behandelt. 
a) Die soziokulturelle Selbstverortung schwuler Türkeistämmiger in Deutschland
b) Coming-out-Prozesse schwuler Türkeistämmiger und Arabischstämmiger 
c) Das Empfinden von Einsamkeit und Entwurzelung als Lebensgefühl vieler selbstdefiniert „schwuler“ Türkeistämmiger
d) Anti-Homosexualität in unterschiedlichen sozialen Milieus und in den abrahamitischen Religionen

Zur Werkzeugleiste springen